Der Fluss Ronco und Ravenna, Hauptstadt des Imperiums

Der Fluss Ronco und Ravenna, Hauptstadt des Imperiums
Highlights
Schwierigkeitsgrad Schwierigkeitsgrad Einfach
Entfernung Entfernung 77.5km
Höhe Höhe 100mt
Fratta > Forlimpopoli > Fornò > Ghibullo > Ravenna > San Bartolo > Santo Stefano > Forlimpopoli > Fratta

Fahren Sie Richtung Forlimpopoli, wo Sie die Burg aus dem 16. Jahrhundert besichtigen können, die von der Familie Ordelaffi erbaut wurde, sowie Casa Artusi, Haus des ersten Rezeptautors bis zum Jahre 1851. Fahren Sie durch die Bahnunterführung und fahren Sie weiter nach San Leonardo, dann biegen Sie nach 2 km links in die Via del Santuario ab. Sie gelangen zu einer Kirche aus dem 15. Jahrhundert, kreisförmig gebaut. Finanziert wurde sie durch einen Ritter, Bianco da Durazzo, der seine Ausbeute für ihren Bau nutzte und der später Mönch wurde und die Heilsbotschaft predigte, womit er viele Anhänger gewann. Fahren Sie weiter nach Bagnolo und nehmen Sie die Straße, die parallel zum Fluss Ronco und nach Ravenna führt.
Im Zentrum der Stadt wird Sie der Touristenweg zu den wichtigsten Monumenten führen, die zwischen dem fünften und sechsten Jahrhundert erbaut wurden (Ravenna war die Hauptstadt des westlichen römischen Imperiums von 403 – 453 v. Chr. und dann Hauptstadt von Italien bis 750 v. Chr.). Viele dieser Gebäude beherbergen wunderschöne Mosaiken, sowie die Basilika San Vitale mit dem Mausoleum Galla Placidia, die Basilika Sant Apollinare Nuovo, die Taufkirche Neon und das Mausoleum Thedoric (Dietrich von Bern). Auf der Strecke durch die Stadt können Sie auch die Dante-Zone mit dem Grab des Dichters besichtigen, und in Via Zagarelli alle Mura können Sie das Haus von Francesca da Polenta – der unglücklichen Liebe von Paolo Malatesta – in Augenschein nehmen.
Auf Ihrer Rückkehr fahren Sie die Strecke der Radfahrer: alle Radfahrer in Ravenna, die Richtung Bertinoro fahren, fahren an der Via Cella entlang, beginnend bei Madonna dell’Albero, und Sie werden sie sicher im Laufe des Tages treffen. Fahren Sie zurück nach Forlimpopoli, folgen Sie dann der ursprünglichen Route zurück nach Fratta.

Hotels in der Umgebung der Tour

Grand Hotel Terme della Fratta
****

Via Loreta, 238 - Fratta Terme (FC)
Rennrad Rennrad 80%
MTB MTB 5%
Radwandern Radwandern 15%
Mehr erfahren

• Erhalten Sie ein unverbindliches Angebot von TerraBici Hotels •

direkte Antwort von unseren Hotels
schnelle Antwort in 12h
best cyclist rate guaranteed
extra Terrabici Rabatt für Sie
NO Spam
» Siehe die Liste der Hotels, an die Sie Ihre Anfrage senden werden

• TerraBici. Die Heimat des Radsports •

Unser Sitz befindet sich in der Emilia-Romagna, eine Region, die im Norden an Venetien und die wunderschönen Städte Venedig und Padua, und im Süden an die Toskana, Umbrien und die Marken grenzt, wo den Besucher bezaubernde Städte wie Florenz, Perugia, Assisi und Urbino erwarten.

Bei uns finden Sie eine geballte Ladung an Adrenalin, Traditionsbewusstsein und gebietstypischer Küche vor, natürlich als Rahmenprogramm für die herrlichsten Touren, die Küstenorte an der Adria, wie die Heimat von Pantani, Cesenatico, berühren, aber auch zu kunsthistorisch bedeutsamen Städten wie Ferrara und Ravenna führen, ohne die steilen Aufstiege von Cippo und Carpegna oder den Cimone in Modena zu vergessen.

Fahrradkarte vergrößern

• Bleib dran! •